Das muss drin sein

Am 26.4. gab es einen Regionalworkshop der LINKEN im Heilbronner Gewerkschaftshaus. Dort referierte Sahra Mirow, die im Geschäftsführenden Landesvorstand für die Kampagne "das muss drin sein" verantwortlich ist. Teilgenommen haben VertreterInnen verschiedener Kreisverbände, so waren GenossInnen aus Aalen, Böblingen, Esslingen, Ludwigsburg und natürlich Heilbronn anwesend.
Ziel der Kampagne ist, dass soziale Forderungen als ein Kernelement der LINKEN in den Fokus gerückt werden. Tehmenschwerpunkte sind: Befristung und Leiharbeit stoppen, Wohnung und Energie bezahlbar machen und mehr Personal für Bildung, Pflege und Gesundheit.
Bei einer kleinen Spendenaktion kam am 29. Jahrestag der Tschernobyl-Katastrophe am Rande der Veranstaltung eine Summe von 70,- Euro für die Initiative "Kinder von Tschernobyl" zusammen. Der Stettener Koch, Manfred Ferch, hatte für die TeilnehmerInnen gegen Spende für die Aktion gekocht.
Eingestellt von: Florian Vollert
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.