"Die Hoffnung wieder nach Europa bringen"

Claudia Heydt wirbt für ein soziales und friedliches Europa.
Die Vorbereitungen zur Europawahl am 25. Mai sind in vollem Gange. Um die VertreterInnen aus Nordwürttemberg für den Europaparteitag im Februar zu wählen, trafen sich die Mitglieder der LINKEN in Stuttgart. Auch aus Heilbronn war eine Delegation in der Stuttgarter Westen gefahren. Begonnen wurde die Veranstaltung mit einem Vortrag von Claudia Heydt. Claudia ist Vorstandsmitglied in der Europäischen Linken (EL). Die EL ist eine europäische Parteienfamilie, welche die Politik linker Parteien in Europa koordinieren will.
Das die aktuelle Politik der EU geändert werden muss, machte Claudia an mehren Beispielen deutlich, so nimmt die Krise in Spanien dramatische Züge an. 400.000 Familien sind aufgrund der geplatzten Immobilienblase wohnungslos, während gleichzeitig aufgrund dieser Zockerei eine Million Häuser leer stehen. Aber statt den der betroffenen Bevölkerung zu helfen, wird dem Land mittels Spardiktate der EU die Luft zum atmen genommen. Während für Banken, die sich an der Immobilienblase beteiligt haben, milliardenschwere Rettungsfonds zur Verfügung gestellt werden. Diese Politik gefährdet die europäische Idee und den Frieden auf unserem Kontinent.
Der Kreisverband DIE LINKE Heilbronn-Unterland wird Claudia im Europawalkampf nach Heilbronn einladen.
Eingestellt von: Florian Vollert
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.