Diskussionsfreudiger Verwaltungsausschuss des Kreistags

Den TOP 2 Verschiedenes nutzten auf der letzten öffentlichen Sitzung des Verwaltungsausschusses am 20.4.15 einige Kreisräte, insbesondere der kleineren Parteien Grüne, ödp und Die Linke, um auch bei Themen nachzuhaken, die nicht auf der Tagesordnung von Landrat Piepenburg standen. So wurden die Themen TTIP, Koordination der Flüchtlings Freundeskreise, Regressansprüche an den Stadtbahnlieferant und die Toilettennutzung in der Stadtbahn Nord abgefragt. Selbst das Thema, ob der 1.Mai ein reiner Familientag sei, oder ob internationaler Kampftag der Arbeitnehmer wurde entlang des unpassenden Einweihungstermins für die Bad Wimpfener Bahnbrücke kontrovers diskutiert. Für Kreisrat Johannes Müllerschön, der erst seit der letzten Kommunalwahl dem Verwaltungsausschuss angehört, ist die Diskussionsfreude seiner Kreistagskollegen ein ermunterndes Zeichen, um notwendige Verbesserungen in unserem schönen Landkreis zu erreichen und Missstände abzuschaffen.
Eingestellt von: Florian Vollert
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.