Erstes Europacafé der Europa-Union Heilbronn

Dr. Martin Silzer vor seinem Referat zu TTIP
Die Europa-Union Heilbronn veranstaltete zusammen mit der Diakonie Heilbronn ihr erstes Europacafé. Dr. Martin Silzer, Mitglied der Europa-Union und Leiter des Büros der baden-württembergischen Kommunen in Brüssel, referierte über den aktuellen Sachstand zu TTIP und beantwortete den anwesenden Gästen ihre ersten Fragen zum Themenkomplex. In dieser Informationsveranstaltung zum Thema TTIP wurde durch die Reaktionen und Fragen mancher Gäste klar, dass dieses Thema im Vorfeld durch Fehlinformationen und Befindlichkeiten belastet ist. Dr. Silzer gelang es, die schlimmsten Befürchtungen mancher Mitbürger zu relativieren und durch überprüfbare Fakten diesbezügliche Behauptungen ad absurdum zu führen. Dem Referenten gelang es, das Thema umfassend und stets neutral darzustellen. Dr. Silzer beendete seinen Vortrag mit dem Wunsch, dass sich manche der Mitbürger erst besser informieren sollten, bevor sie mit einer Meinung in die Diskussionen einsteigen. Der Kreisvorsitzende Heinrich Kümmerle bedankte sich bei Dr. Silzer für den äußerst gelungenen informativen und kurzweiligen Vortrag. Weitere Veranstaltungen der Europa-Union Heilbronn zu TTIP sind in Vorbereitung. Ziel ist, einen eigenen Antrag bei der nächsten Landesversammlung zu diesem Thema einzubringen.
Eingestellt von: Heinrich Kümmerle
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.