Europa in Heilbronn

MdEP Jürgen Klute (Mitte) mit Heilbronner LINKEN nach der Veranstaltung im Rathaus.
Das Informationsbüro des Europäischen Parlaments hat für Heilbronn eine Podiumsdiskussion mit Publikumsbeteiligung geplant, schließlich sind am 25. Mai 2014 Europawahlen. Im Heilbronner Rathaus waren Europaabgeordnete der verschiedenen Parteien eingeladen.

Für DIE LINKE im Europaparlament war Jürgen Klute nach Heilbronn gekommen. Klute stellte die Positionen der LINKEN vor. DIE LINKE ist nicht gegen Europa und die EU, sondern gegen die gegenwärtige Politikrichtung in der EU. So kritisierte Klute den verordneten Sparzwang gegen die Länder in Europa, welche sich vor allem durch die Finanzmarkt- und Bankenkrise stark verschuldet haben. Statt die Volkswirtschaften tot zu sparen, müssten zuerst die Banken und Finanzmärkte in Verantwortung genommen werden.

Fragen aus dem Publikum drehten sich um Themen, wie die extrem hohe Jugendarbeitslosigkeit in den Krisenländern und die Katastrophe der sterbenden Flüchtlinge an den Grenzen der EU.

Eingestellt von: Florian Vollert
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.