Europäischer Schulprojekttag

Mitglied Henriette Geiger beim Schulprojekttag Albert-Schweitzer-Gymnasium Neckarsulm
Im Rahmen des EU-Projektes an deutschen Schulen, den die Bundeskanzlerin und die Regierungschefs der Länder im zeitlichen Umfeld der Europawoche gemeinsam veranstalteten, konnte die Europa-Union Heilbronn erstmals eines ihrer Mitglieder an eine Schule im Landkreis Heilbronn vermitteln. Henriette Geiger, beruflich in Brüssel bei der Europäischen Kommission tätig, ging an diesem Tag zum Albert-Schweitzer-Gymnasium Neckarsulm. Zuerst nahm sie an einem Planspiel teil, das die Landeszentrale für politische Bildung mit den 10. Klassen durchführte. Im Fokus stand dabei der Balkan, wobei 120 Schüler die Prozesse im Rat, im Europäischen Parlament sowie in der Kommission simulierten. Anschließend beantwortete Henriette Geiger Fragen der Schüler, die sehr gut vorbereitet waren, zu sechs Themengebieten, welche die gesamte Bandbreite der aktuellen Europapolitik abdeckten. Sie berichtete weiterhin noch von ihrer täglichen Arbeit und ging dabei auf viele zusätzliche Fragen zu Karrierechancen bei der EU ein. Da der EU-Projekttag ein voller Erfolg war, plant die Europa-Union Heilbronn bereits jetzt, beim nächsten Schulprojekttag weitere Mitglieder an Schulen des Stadt- und Landkreises zu vermitteln. Interessierte Schulen können Verbindung mit der Europa-Union Heilbronn aufnehmen.
Eingestellt von: Heinrich Kümmerle
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.