Fachtagung „Krankenhausschließungen im ländlichen Raum“

Kreisräte Walter Kubach (LB), Florian Vollert und Johannes Müllerschön (HN) mit einem Transparent gegen die Schließung des Vaihinger Krankenhauses. Der Protest dazu hatte allerdings keinen Erfolg.
Das Forum Linke Kommunalpolitik in Baden-Württemberg e.V. (Kompofo) hat eine Fachtagung zum Thema Krankenhausschließungen im Heilbronner Gewerkschaftshaus organisiert. Anlass waren die zunehmenden Krankenhausschließungen im Land. Vor allem kleine Krankenhäuser der Grundversorgung sind davon betroffen. Viele sind im ländlichen Raum zu verorten, wo ohnehin zunehmend Versorgungslücken im Gesundheitsbereich entstehen. So wird in den nächsten Jahren der Ärztemangel auf dem Land ein ernstes Problem darstellen. Krankenhäuser sorgen dabei oftmals für eine Sicherstellung der Gesundheitsversorgung jenseits der als private Unternehmen organisierten Arztpraxen. Neben der Schließung interessierte die TeilnehmerInnen deshalb auch, was danach für die Versorgung der Bevölkerung folgen kann. Als örtliche Kommunalpolitiker haben die beiden Heilbronner Kreisräte Johannes Müllerschön und Florian Vollert an der Tagung teilgenommen.
Als Referenten waren zwei Experten auf diesem Feld eingeladen. Harald Weinberg, gesundheitspolitischer Sprecher der Linksfraktion im Bundestag, und Günter Busch, ehemaliges Mitglied im Landesbezirksvorstand von Verdi für den Bereich Gesundheit und Soziales.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.