Fahrt ins Blaue

BM Rolf Kieser zeigt seine Gästen das Rathaus
Zum siebten Mal lud die Europa-Union Heilbronn ihre Mitglieder zur Fahrt ins Blaue ein. Erst beim Einstieg in den Bus wurde das Ziel bekanntgegeben. Es ging in die Heuss-Stadt Brackenheim. BM Rolf Kieser erwartete die Gruppe und zeigte ihnen die Sehenswürdigkeiten wie z.B. das Schloss. Am Rathaus, welches beeindruckte, angekommen, wurden die Teilnehmer offiziell begrüßt und im Bürgersaal stellte Rolf Kieser seine Stadt in Wort und Bild vor. Die Gäste erfuhren vieles über die Stadt und ihre Ortsteile, und waren angetan von der Schuldenfreiheit und vor allem von dem europäischen Engagement seit vielen Jahren. Übereinstimmend war die Meinung, dass die Stadt zu Recht mit dem Europadiplom, der Ehrenfahne des Europarates und der Europaplakette ausgezeichnet wurde Danach ging es ins Theodor Heuss Museum, wo die Museumsleiterin Susanne Blach die Besucher mit einem humorvollen und informativen Einführungsvortrag auf die dann folgenden Filmvorträge einstimmte. Sehenswert war ebenso die Ausstellung über Claus Schenk Graf von Stauffenberg. Nach so vielen Informationen ging die Gruppe zum Ausklang in ein Café, um sich bei Kaffee und Kuchen zu erholen. Mit dem Bus fuhren dann Alle wieder nach Heilbronn. Es war ein schönes Erlebnis und die Frage war: Wohin geht es 2015? Großes Geheimnis!
Eingestellt von: Heinrich Kümmerle
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.