Forderung des SPD-Ortsvereins Neckargartach

von links nach rechts: Dieter Hemmer, Thomas Schuhmacher, Jakob Dongus, Erhard Jöst, Herbert Burkhardt
Erst vor Kurzem wurde der Leinbachpark in Neckargartach von circa 120 freiwilligen Helfern entrümpelt und freigeräumt. Nun geht es an die Gestaltung des brachliegenden Parks.
Im SPD-Ortsverein Neckargartach werden schon Planungen besprochen und Ideen werden ausgetauscht.
Ganz konkret fordert der Ortsverein beispielsweise die Errichtung einer Brücke zwischen dem Leinbachpark und der Leinbachschule.
„Die Brücke schafft eine Verbindung und macht den Park endlich auch frei zugänglich für die Schüler von der benachbarten Leinbachschule“ sagt Stadtrat und Ortsvereinsvorsitzender Herbert Burkhardt.
Bezirksbeiratssprecher Thomas Schuhmacher fügt hinzu: „Uns ist bewusst, dass dies nur eine erste Maßnahme sein kann und weitere folgen müssen, um den Park als neues Juwel der Naherholung in Neckargartach etablieren zu können“.
Durch kommunalpolitische Stammtische und die Bezirksbeiratssitzungen versucht der SPD-Ortsverein einen Diskurs mit den Bürgern herzustellen, da „Bürger in die Gestaltung dieses, für Neckargartach wichtigen, Parks miteingebunden werden müssen“ betont Bezirksbeirat und Pressesprecher des SPD-Ortsvereins Jakob Dongus.

Eingestellt von: Jakob Dongus
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.