Französische Linke auf Besuch im Salzbergwerk

Sofiane El Hamlili und Volker Bohn besichtigen die Ausstellung (Foto: Jean-Marc Claus).
DIE LINKE Heilbronn-Unterland hat politische Beziehungen ins nahegelegene Elsass, nach Haguenau. Zwei Genossen der PCF kamen am 13.6. nach Heilbronn. Nach dem Besuch im Regionalbüro der LINKEN und einer Stadtführung, ging es zum Besucherbergwerk nach Kochendorf. Dort hatte der VVN-BdA eine Führung zur aktuellen Ausstellung zum KZ Natzweiler-Struthof organisiert, die im Salzbergwerk gezeigt wird. Kochendorf war eine der Außenstellen des KZ-Komplexes, die Motoren von Henkel von KZ-Insassen produzieren ließ. In 200 Meter Tiefe war die Produktion vor Bomberangriffen geschützt.

Einer der beiden Franzosen, Jean-Marc Claus, berichtete von seinem Vater, der als Zehnjähriger von seinem Dorf aus die glühenden Kamine des Krematoriums von Natzweiler-Struthof sehen konnte. Aber auch im Elsass wurde über die Erfahrungen im Dritten Reich kaum gesprochen.

Bei Butterbrezeln und Bier wurde der gemeinsame Tag im Sonnenschein des Spätnachmittags beendet.

Eingestellt von: Florian Vollert
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.