"Frischzellenkur" fürs Parlament

Bereits im Wahlkampf ein gutes Team: Florian Vollert und Johannes Müllerschön.
Die beiden Kreisräte der LINKEN, Florian Vollert und Johannes Müllerschön, zogen per Tandem in den Kreistag des Landkreises Heilbronn ein.
Am 15.9.14 fand in der Frankenhalle in Untereisesheim die konstituierende Sitzung des Heilbronner Kreistags statt. DIE LINKE ist mit 2 Kreisräten vertreten und hat eine Fraktion gegründet. Bisher wurden erst Gruppen mit 3 Kreisräten als Fraktion behandelt, allerdings folgte diese Einteilung ohne rechtliche Grundlage.
Bei einer konstituierenden Sitzung bildet sich der neue Kreistag, die Posten in Ausschüssen und in Aufsichtsräten werden verteilt. Um lange Wahlvorgänge zu verhindern, wird bereits zuvor eine Einigung angestrebt und dann diesem Ergebnis einstimmig zugestimmt. Johannes Müllerschön kam so in den Verwaltungsausschuss und in den Regionalverband und Florian Vollert in den Jugendhilfeausschuss und in den Sozialausschuss.
Im Anschluss an die Wahlen hielt Johannes Müllerschön eine politische Rede, die den Unmut von CDU und SPD hervorrief. Müllerschön verwies auf die Tatsache, dass auch Inhalt zu einem demokratischen Gremium gehört.
Den Text der Rede gibt es auf der Homepage der Fraktion DIE LINKE im Kreistag des Landkreises Heilbronn: http://kreistag.die-linke-heilbronn.de/
Eingestellt von: Florian Vollert
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.