Hinter den Kulissen des WTZ

Weithin sichtbar ist das neuste Bauwerk im Wissenschafts- und Technologiepark in Heilbronn – das WTZ III. Auf Einladung von Rainer Hinderer MdL besichtigten interessierte Bürgerinnen und Bürger den Turm mit dem orangefarbenen W auf dem Dach. Bernd Billek, Zuständiger für das Gewerbemanagement der Stadtsiedlung, führte die Besuchergruppe durch das beeindruckende Bauwerk. Das 16-geschossige Gebäude beheimatet junge Hightech-Unternehmen und bildet das Herzstück des Zukunftsparks Wohlgelegen. Dieses Leuchtturmprojekt für ganz Baden-Württemberg wurde aus EFRE-Mitteln der Europäischen Union und des Landes Baden-Württemberg im Umfang von 9,2 Millionen Euro gefördert. „Gut investiertes Geld“ wie Rainer Hinderer MdL meint. Denn so wird in Heilbronn jungen aufstrebenden Unternehmen Raum gegeben. Neben weiteren Büroräumen, Tagungsmöglichkeiten und Videokonferenzräumen bietet das WTZ III auch kulinarisch einiges. Neben dem Restaurant KULT im Erdgeschoss, in dem ein Mittagstisch angeboten wird, befindet sich in der Turmspitze das Restaurant Magnifico. „Mit dem WTZ III wird deutlich, welch enormes Potenzial Heilbronn bietet um jungen Hightech-Unternehmen eine Heimat zu geben“ freut sich Rainer Hinderer am Ende der Besichtigung.

Eingestellt von: David Mayer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.