Kaffee und Kuchen im Obstgarten

Die Bäckerinnen der Frauen Union mit Klinikclown Paul
Wie schon seit den Anfangstagen des Handwerkermarktes zu Beginn des neuen Jahrtausends gab es wieder selbstgebackenen Kuchen und frisch gebrühten Kaffee bei der Frauen Union in der Obstlagerhalle des Botanischen Obstgartens. An den Tagen vor dem Markt wurden die Vorbereitungen getroffen. Die Tische wurden mit Blumen aus dem Garten geschmückt, Kaffeemaschinen wurden installiert, und die Kuchentheke wurde mit Thekenaufstellern möbliert. Und dann kamen die Gäste. Die Wiener Kaffeehausmischung von Hagen Kaffee wurde ebenso gelobt wie selbst gebackene Käsekuchen oder ein köstlicher Bienenstich oder andere mit viel Liebe von den Bäckerinnen gefertigte Kuchen. Zum Herbstmarkt dann backt die Oettinger Mühle Apfelkuchen mit Äpfeln aus dem Botanischen Obstgarten. Alle hatten gute Laune, auch die "Küchendamen", die Berge von Geschirr abwuschen. Besonders als Klinikclown Paul, der traditionell für die vielen Kinder auf dem Markt eine ausgebuchte Vorstellung gab, dieses Mal zu einem Plausch mit den Frauen kam, sah man fröhliche Gesichter. Die besorgten Blicke wegen der Regenfluten in den letzten Tagen waren wie weggeblasen. Vom Reingewinn bei dieser Aktion geht immer etwa die Hälfte als Spende an den Förderverein für Garten und Baukultur. Alle dürfen sich wieder auf den Herbstmarkt freuen. GK
Eingestellt von: Gisela Käfer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.