Langfristige Bildungspartnerschaft zwischen der Helene-Lange-Realschule Heilbronn und der Kreissparkasse Heilbronn

Rektorin Sabine Knapp und Hermann Josef Schmitz, Abteilungsleiter Personalentwicklung der Kreissparkasse Heilbronn, unterzeichnen die Bildungspartnerschaft zwischen der Helene-Lange-Realschule und der Kreissparkasse Heilbronn
Im Schulprogramm der Helene - Lange - Realschule steht der junge Mensch im Zentrum: „Bildung stärkt Menschen“. Dabei sollen die Schülerinnen und Schüler auch von Experten vor Ort lernen können. Diese Begegnungen bereichern den Unterricht nachhaltig, deshalb ist „Lernen von Experten und vor Ort“ ein Schwerpunkt im Schulprogramm. Daher ist die intensive Kooperation mit Unternehmen durch aktive Bildungspartnerschaften ein elementarer Baustein dieser Säule. In der jetzt unterzeichneten Vereinbarung zwischen der Kreissparkasse Heilbronn und der Helene-Lange-Realschule sollen die Schülerinnen und Schüler die Arbeits- und Wirtschaftswelt näher kennenlernen. Hierbei wollen das Kollegium der Realschule und die Vertreter der Kreissparkasse nachhaltige Projekte entwickeln, um den Jugendlichen ein realistisches Bild von den Anforderungen in kaufmännischen Berufen vermitteln zu können und sie zudem durch ein gezieltes Bewerbertraining für die Berufswelt fit zu machen. Die beiden Unterzeichner der Bildungspartnerschaft, Rektorin Sabine Knapp und Hermann Josef Schmitz, Abteilungsleiter Personalentwicklung der Kreissparkasse Heilbronn sowie der Ansprechpartner bei der Kreissparkasse, Martin Wilhelm, sehen große Vorteile in der Kooperation zwischen Schule und Wirtschaft.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.