Linke Kreisräte in Heilbronn aktiv gegen TTIP

Florian Vollert und Johannes Müllerschön gegen TTIP auf dem Kiliansplatz. (Foto: Ralf Ritter)
“Jetzt erst Recht! TTIP und CETA stoppen”. Dies ist der Titel eines brandaktuellen Flyers der europäischen Linken, der am Vortag des bundesweiten TTIP Aktionstags auf dem Kiliansplatz zum Einsatz kam.
Die beiden Kreisräte, Johannes Müllerschön und Florian Vollert, und der Vorsitzende der LINKEN im Weinsberger Tal, Ralf Ritter, infomierten die Passanten über die Auswirkungen von TTIP auf die kommunale Ebene.
So sollen einmal vollzogene Privatisierungen nicht mehr rückgängig gemacht werden. So wäre die Entscheidung des Heilbronner Gemeinderats, statt private Firmen die Reinigung wieder über eigenes Personal durchführen zu lassen, unter TTIP nicht möglich gewesen. Wir würden uns mit der Einführung von TTIP selbst entmachten, demokratische Entscheidungen würden beschnitten, zugunsten einer zunehmenden Privatisierung aller unserer Lebensbereiche.
Deshalb werden die linken Kommunalpolitiker auch weiterhin Widerstand gegen TTIP unterstützen.
Eingestellt von: Florian Vollert
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.