LINKE-Landesgeschäftsführer Strasdeit in Heilbronn

Am 8.6. hatten wir eine Mitgliederversammlung zum bevorstehenden Landesparteitag, dazu hatten wir unseren LINKE-Landesgeschäftsführer Bernhard Strasdeit eingeladen. Strasdeit plant unsere landesweiten Parteitage und stieg in seiner Rede auf die Wahlanalyse der vergangenen Landtagswahl ein. Darüberhinaus ging es um eine Einschätzung der aktuellen Ausrichtung unserer Partei. So soll die Sichtbarkeit in den ländlichen Gebieten verbessert werden. Dazu wird es im Kreisverband am 16.6. die Neu-Gründung des OV Nördlicher Landkreis geben, bei dem dieses Thema inhaltlich vertieft wird.
In der anschließenden Diskussion ging es auch darum, wie gesellschaftlicher Druck für linke Projekte erzeugt werden kann. Die Mehrheit der Heilbronner Mitglieder forderte bei dieser Versammlung neben Bündnisarbeit auf kommunaler Ebene und mit sozialen Bewegungen eine deutliche Abgrenzung zur neoliberalen Politik in den Parlamenten. Die soziale Spaltung in unserer Gesellschaft hat politische Gründe, die von den anderen Parteien im Bundestag getragen wurden und werden.
Eingestellt von: Florian Vollert
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.