LINKER Stammtisch in Gundelsheim

Kreisrat Johannes Müllerschön diskutiert in Gundelsheim.
Gut besucht war der Stammtisch der LINKEN in Gundelsheim am Aschermittwoch. Es wurden aber keine Aschermittwochsreden gehalten, sondern die Arbeit der Kreisräte Johannes Müllerschön und Florian Vollert vorgestellt.
Vollert erklärte die Aufgaben des Kreistags und stellte einzelne Anträge der LINKEN bei der letzten Haushaltsdebatte vor. Von mehr Personal über Rekommunalisierung von Reinigungskräften zum kommunalpolitisch wichtigen Thema TTIP ging dabei die Ausführung.
Danach berichtete Johannes Müllerschön über die Gundelsheimer Probleme, wie S-Bahn-Takt, Biogasanlage und Straßenverkehr, inklusive Brückenbau. Nach den interessanten Ausführungen folgte eine interessante Diskussion mit den anwesenden Gundelsheimern, unter ihnen vier Gemeinderät*Innen.
Und zum Abschluss ging es um die Frage, die wohl die meisten Zuhörer zum Stammtisch getrieben hatte, warum will die LINKE in Gundelsheim die Bürgermeisterwahl diskutieren? Gibt es einen Kandidaten der gegen die amtierende Bürgermeisterin Heike Schokatz antritt? Zu diesen Fragen konnte keine abschließende Aussage gemacht werden, innerhalb der LINKEN gibt es aber entsprechende Überlegungen und dieser Stammtisch sollte ein erstes Vorfühlen sein, wie Gundelsheimer die Lage einschätzen. Die Bewerbungsfrist endet am 30.3.2015 um 18.00 Uhr.
Eingestellt von: Florian Vollert
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.