Linker Wahlkampf im ländlichen Raum

Wahlkampfteam mit Kandidat Heinz Deininger in Siegelsbach
Am heutigen (8.9.13) Sonntag führte die LINKE Heilbronn einen Wahlkampfausflug durch nach Siegelsbach, in den nördlichen Landkreis. Es sollte ein Zeichen gesetzt werden zum Erhalt der Krebsbachtalbahn. Drei anliegende Landkreise zwischen Neckarbischofsheim Nord und Hüffenhardt, sowie vier Gemeinden und das Land ringen gerade um Zuschüsse für den Erhalt der Strecke. Der Bahnbetrieb wird bis zumindest Ende Oktober aus touristischen Gründen am Wochenende aufrechterhalten. Dabei geht es nicht nur um öffentliche Gelder, sondern auch um viel ehrenamtliches Herzblut, zum Beispiel durch den Förderverein. Bei einer Bahnfahrt im roten historischen Triebwagen gab es entsprechende Informationen und Diskussionen zwischen den LINKEN Wahlkämpfern und dem Zugpersonal.

Die kulinarische „Weichenstellung“ des Bistro und Biergarten im schön umgebauten Bahnhof von Siegelsbach bescherte uns dann noch Produkte des dörflichen Schlachtfestes, „Alles von der Sau“.

Da es beim Bundestagswahlkampf 2013 aber nicht nur um Bahnfahren, Freizeit und gutes Essen geht, verteilten wir in Siegelsbach auch flächendeckend unsere Wahlkampfzeitung und den Personenflyer unseres anwesenden Direktkandidaten Heinz Deininger, hoffentlich nicht für die Katz.
Eingestellt von: Florian Vollert
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.