NaturFreunde – mehr als Naturfreundehäuser

Die Naturfreunde waren Thema der SPD Senioren
Mit den Naturfreunden bringt man gewöhnlich Naturfreundehäuser in Verbindung. Dass aber „NaturFreunde“ mehr sind, nämlich eine international tätige Umwelt-, Kultur-, Freizeit- und Touristik-Organisation, darüber informierte bei der AG 60 plus der SPD Heilbronn-Land der Vorsitzende der NaturFreunde Heilbronn Georg Dukiewicz. Die Wurzeln der NaturFreunde liegen in der Arbeiterbewegung. Heute zählen die NaturFreunde etwa 500 000 Mitglieder in 48 Ländern, darunter 82 000 in Deutschland. Bereits 1891 wurde in Heilbronn eine Ortsgruppe gegründet, deren Mitglieder in mühevoller Anreise und ehrenamtlicher Arbeit schon 1913 das Naturfreundehaus Steinknickle bei Neuhütten erbauten. Dukiewicz legt Wert auf die Feststellung, dass sich die NaturFreunde als politischer Freizeitverband verstehen und sich der Nachhaltigkeit verpflichtet fühlen, schwerpunktmäßig für eine Umwelt-und Klimaschutzpolitik, die ökologische und soziale Fragen verknüpft. Dazu gehört sanfter Tourismus und naturgemäßer Sport. Die Heilbronner Natur-Freunde seien schon früh für Frieden und Atomabrüstung eingetreten, seien gegen Atomreaktoren und für regenerierbare Energien und aktiv im Naturschutz zur Erhaltung der biologischen Vielfalt.


Eingestellt von: Andreas Lanio
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.