Neuwahlen bei der Frauen Union

die neu gewählten Vorstandsmitglieder der Frauen Union
Der Kreisverband der Frauen Union präsentiert sich in einem erfreulich guten Zustand: lebendig, aktiv, weltoffen. Den Frauen macht es Freude, mitten im kommunalpolitischen Leben zu stehen. Deshalb konnte die alte und neue Vorsitzende Gisela Käfer im Rechenschaftsbericht sagen: "Gemeinsam haben wir gute Arbeit für unsere Partei geleistet. Darauf können wir stolz sein." Käfer berichtete von einer Vielzahl von Einzelaktionen in den vergangenen zwei Jahren: Wahlkämpfe mit Fußgängeraktionen, Fachvorträge, Teilnahme an den Delegiertentagen. Dabei haben die Frauen keine Berührungsängste in Gesprächen mit der Bürgerschaft. Allgemein anerkannt wird ihre soziale Arbeit bei den Besuchen in den Seniorenheimen, die Ehrenbürgerin Paula Fuchs vor 40 Jahren ins Leben gerufen hat. Auch der jetzt gewählte Vorstand, in den Savka Hannemann als neue Beisitzerin und Petra Leutbecher neu als Delegierte gewählt wurden, wird diese Arbeit fortsetzen. Dafür bürgen die wieder gewählten Vorstandsmitglieder, die viele Jahre ehrenamtlich in der Frauen Union tätig sind. Im Rahmen der Planung der neuen Vorstandsarbeit hat Irene Böhringer erreicht, dass Landrat Piepenburg die Frauen im September im Landratsamt empfängt. Jetzt freuen sich alle auf die weite Reise nach Berlin, zu der Thomas Strobl eingeladen hat.GK
Eingestellt von: Gisela Käfer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.