Ohne Koalitionsaussage in den Wahlkampf

In der jüngsten Sitzung des Kreisvorstands der Freien Demokraten Heilbronn, diskutierten die Mitglieder lebhaft über die derzeitigen Annäherungsversuche der SPD und die in der Presse gehandelten Koalitionsmöglichkeiten. Die Diskussion der medialen Farbenspiele fasst Michael Georg Link, der FDP-Kandidat für die Bundestagswahl im Wahlkreis Heilbronn, wie folgt zusammen: „Die Freien Demokraten treten an, um im nächsten Bundestag der liberalen Stimme wieder Gehör zu verschaffen, nicht um der einen oder anderen Partei zur Macht zu verhelfen. Wir wollen möglichst viele liberale Inhalte und Positionen idealerweise in Regierungsverantwortung umsetzen.

Dabei geht es für uns um Inhalte anstatt Dienstwagen!“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.