Ortsbegehung in Neckargartach mit Alexander Throm

Beim Rundgang in Neckargartach: Thomas Randecker, Savka Hannemann, Gundula Hagner, Uwe Mettendorf und Alexander Throm MdL
Zu einer kommunalpolitischen Ortsbegehung mit dem Landtagsabgeordneten Alexander Throm hatte der CDU Ortsverband Neckargartach eingeladen. Über ein Dutzend Bürgerinnen und Bürger nahmen die Gelegenheit wahr, mit dem Fraktionsvorsitzenden der CDU im Heilbronner Gemeinderat durch die Keitländer zu wandern, wo der weitere Umbau des Leinbachparkes, auch im Zusammenhang mit der Buga 2019, thematisiert wurde. Der weitere Weg führte zu den Asylbewerberunterkünften in der Böckinger Straße und der Hirschstraße. Eine längere themenbezogene Informations- und Diskussionsrunde mit den Teilnehmern erfolgte beim Neubau der Asylbewerberunterkunft in der Böllinger Straße. „Die Verteilung der Flüchtlinge in der EU muss verbindlich über eine Quote geregelt werden. Weiter gehört dazu ein gemeinsames Europäisches Asylsystem mit gemeinsamen Standards bei den Leistungen für Asylbewerber. Es ist wichtig deutlich zu machen, wer ein Bleiberecht in Deutschland hat und wer nicht: Nicht nur für die Betroffenen, die möglicherweise falsche Erwartungen haben, sondern auch für unsere Gesellschaft.", so Alexander Throm abschließend.
Eingestellt von: Anja Walz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.