Palästina: 46 Jahre warten auf den Frieden

Die arabische Welt ist in Aufruhr, im Umbruch. Was bedeutet das für den Nahostkonflikt, für Palästina direkt? Aus den Nachrichten, die uns aus Palästina erreichen, erfahren wir kaum noch etwas über das Leben dort.
Faten Mukarker lebt in Palästina. Sie spricht über die besonderen Bedingungen des tagtäglichen Lebens im Heiligen Land. Selbst im geteilten Deutschland aufgewachsen, vermag sie uns Deutschen die besondere Situation dort besser darzustellen als viele andere. Sie macht die verschiedenen Etappen des Konflikts transparent - historische wie gegenwärtige.
In einprägsamer Erzählweise macht Faten Mukarker den Zuhörern deutlich, daß sie und ihre Landleute nicht sehnlicher wünschen als ohne Angst, frei und selbstbestimmt in einem eigenen lebensfähigen Staat neben dem Saat Israel zu leben.
Faten Mukarker kommt nach Heilbronn:
Sonntag, 29. Juni 2014, 18 Uhr, Heinrich-Fries-Haus, Bahnhofstraße 13
Eingestellt von: Jutta Nimmann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.