Rainer Hinderer besucht Schülerfirma

Rettung von überschüssigem Obst durch die Schülerfirma „Tutti- Elma“ der Gerhart Hauptmann Schule
Die Schülerfirma „Tutti- Elma–Rettungsdienst für Obst“, deren Name sich aus der italienischen und türkischen Sprache zusammensetzt und so viel heißt wie „alles Apfel“, spiegelt nicht nur die kulturelle Offenheit der Schüler an der Gerhart Hauptmann Schule Heilbronn wieder, sondern zeigt ebenfalls die Verbundenheit zur Region. Mit viel Leidenschaft stellten die Schüler der achten Klasse am 19. Januar 2015 in Anwesenheit ihrer stolzen Lehrer das für den Würth Bildungspreis 2015 nominierte Konzept ihrer Schülerfirma, dem Landtagsabgeordneten Rainer Hinderer vor. Mit diesem Projekt wird in vielerlei Hinsicht geholfen. Denn durch solche Projekte, so Hinderer, „wird die Schule für die Gegebenheiten einer sich rasch verändernden Berufs- und Arbeitswelt geöffnet. Zudem können sich Schüler gleichzeitig auch körperlich und zeitlich eingeschränkte Obstbesitzer bei der Ernte unterstützen.“ Die Obstspenden, welche die Schüler für ihre Hilfe erhalten, werden zu Saft, Marmelade oder Trockenobst weiterverarbeitet und durch die Schülerfirma eigenverantwortlich bei Schulveranstaltungen vermarktet. (Valentina Schmidt, Praktikantin)
Eingestellt von: David Mayer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.