Rhetorische Kommunikation

Im Rahmen der Bürger Akademie des Fritz-Erler-Forums Baden Württemberg fand im Commundo Tagungshotel Stuttgart das dritte Modul für politische Kommunikation statt. Im Mittelpunkt stand die Vorbereitung eigener Redebeiträge und deren Umsetzung. Anhand von mind maps (Gedankensammlungen) auf Papier oder kleinen Notizstreifen wurden die Stichworte zu einem Thema gesammelt. Die Stichwortzettel sind ein wichtiges Werkzeug, um den Ablauf einer Rede strukturiert aufzubauen. Im Hinterkopf war stets der Fünf-Satz, den die Teilnehmer(innen) im zweiten Modul erlernt hatten. Ergänzend die Hinweise zu Beginn des Seminars. Wie beginne ich meinen Redebeitrag? Ankommen, Aufbauen, Augenkontakt, Ausatmen, Anfangen. Danach folgt die Einleitung. So wurden bereits am Donnerstag, nach kurzer Vorbereitungszeit Videoaufnahmen der Redebeiträge gestartet. Die Auswertung und feedback-Runden erfolgten direkt im Anschluss. Der zweite Seminartag diente zur Vorbereitung in gänzlicher Eigenregie. Themenfindung, die Erstellung des Stichwortzettels und ein markanter Schlußsatz gehörten zu den Aufgaben der Teilnehmer(innen). So wurden die erarbeiteten Reden wiederum per Kamera aufgezeichnet und ausgewertet. Am Ende der dreiteiligen Seminarreihe zog jeder der Mitwirkenden ein positives Fazit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.