SPD Heilbronn an den Brennpunkten

Die Heilbronner SPD-Ortsvereinsvorsitzende Heirun Landwehr und Landtagsabgeordneter Rainer Hinderer bei der Jahreshauptversammlung. Fotograf: spdov (Foto: spdov)
Der SPD-Ortsverein Heilbronn wird seine 2015 sehr erfolgreiche Themenreihe „Vor Ort“ 2016 noch intensiver weiterführen. Das hat die Vorsitzende Heidrun Landwehr bei der Hauptversammlung nach dem Rückblick auf Aktionen wie Apparat 34, Südbahnhof und Gildetreff, Campus und Experimenta, Flüchtlingssituation in der Nordstadt, Klimaschutz und Weinbau sowie Heilbronn hat Zukunft angekündigt: „Wir bauen die politische Diskussion aus und gehen an Brennpunkte, die Bürgerinnen und Bürger beschäftigen.“ Aktuelle Themen standen nach der Erinnerung an den „großen Staatsmann“ Helmut Schmidt im Mittelpunkt. Landwehr: „Paris darf uns nicht in Angst erstarren lassen und mit Asylanten vermengt werden.“ Heilbronn leiste unter der Führung von Bürgermeisterin Agnes Christner eine sehr gute Flüchtlingsarbeit. Landtagsabgeordneter Rainer Hinderer zog eine positive Bilanz der grün-roten Koalition in Baden-Württemberg mit sozialdemokratischen Schwerpunkten wie gute Arbeit, gerechte Bildung und Zeit für die Familie: „Auch die Stadt hat davon profitiert.“ Wichtig für die Koalitions-Fortsetzung nach dem 13. März 2016 sei deshalb eine hohe Wahlbeteiligung. Bei einer „schwarzen“ Regierung“ bestehe die Gefahr, dass viele Pluspunkte bei Kinderbetreuung, Schulen und Studium rückgängig gemacht würden. spdov
Eingestellt von: Gerhard Schwinghammer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.