SPD Ortsverein - Rundgang durch Böckingen

v.l.n.r.: Martin Naumann, Hans Müller, Rainer Hinderer, Matthias Suleder, Herbert Tabler, Markus Rieger Fotograf: Rabea Carmen Keller, Ort: Bürgerhaus Böckingen (Foto: privat)
Am Samstagnachmittag hatte der SPD Ortsverein zum Rundgang durch Böckingen geladen. Trotz des trüben Wetters fanden sich zahlreiche interessierte Bürger am Treffpunkt vor dem Bürgerhaus ein. Nach der Einführung durch Herbert Tabler mit Begrüßung unseres Landtagsabgeordneten Rainer Hinderer, konnte der Marsch beginnen. Es ging hinunter an die Bahngleise wo Markus Rieger, Bezirksbeirat in Böckingen, die Vorhaben der Deutschen Bahn zum Lärmschutz erläuterte. Weiter über das sanierungsbedürftige Gebiet zwischen Neue Straße und Michelsbergstraße, angrenzend an die Klingenberger Straße, entlang bis zur Hohlstraße. Hier erläuterte Matthias Suleder, Sprecher des Böckinger Bezirksbeirates, die aktuelle Situation der Grundstücke am derzeitigen Standort der Feuerwehr. Danach ging es in Richtung Grundschule Alt-Böckingen und Schuchmannstraße. Herbert Tabler führte die Vorhaben der Stadtsiedlung Heilbronn bezüglich Vergrößerung des Penny-Marktes aus. Die Zuhörer zeigten großes Interesse und forderten ebenfalls die Erhaltung dieses Marktes. Abschließend wurde das Projekt Sonnenbrunnen besprochen. Über die neue Verkehrsführung herrschten noch Unklarheiten, welche Herbert Tabler jedoch alle beantworten konnte. Der Abschluß fand im warmen Nebenzimmer der Gaststätte Sonnenbrunnen statt.
Eingestellt von: Markus Rieger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.