Staatssekretär Peter Hofelich MdL in Heilbronn

Rainer Hinderer MdL und Staatssekretär Peter Hofelich MdL auf dem Turm des Wissenschafts- und Technologiezentrums
„Wir werden die Rahmenbedingungen weiterhin so gestalten, dass unser Mittelstand mit innovativen Ideen auf Erfolgskurs bleibt.“ resümiert Rainer Hinderer MdL die Unternehmensbesuche im Heilbronner Wissenschafts- und Technologiezentrum. Gemeinsam mit Peter Hofelich MdL, Staatssekretär aus dem Ministerium für Finanzen- und Wirtschaft, besuchte der Heilbronner Abgeordnete das WTZ 3 und die Xenios AG, die neben vielen anderen innovativen Medizinprodukten das weltweit erste Kreislaufunterstützungssystem, welches auf den menschlichen Puls reagiert, entwickelt hat. Neben dem Besuch des Unternehmens führten Hofelich und Hinderer ein Gespräch mit Vertretern der IHK Heilbronn-Franken. Gesprächsthemen waren unter anderen die Ausbildungsoffensive der Landesregierung und der Übergang von Studienabbrechern in die Duale Ausbildung. Außerdem stand auf der Agenda der digitale Wandel im Mittelstand und an welchen Stellen die Landesregierung dem Mittelstand bei der Umsetzung der Wirtschaft 4.0 helfen kann. „Die Integration von Flüchtlingen wird eine weitere große Aufgabe für alle sein. Dabei lassen wir die Unternehmen nicht allein und betrachten dies auch als Chance, damit der drohende Fachkräftemangel bei den Unternehmen abgebaut wird", betont der Mittelstandsbeauftragte Peter Hofelich Mdl.
Eingestellt von: David Mayer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.