Waffelbäckerei

die Waffelbäckerinnen Elke Kasparek und Inge Hackert mit Otto Käfer.
Beim Parteikonvent in der Heilbronner Harmonie war die Flüchtlingspolitik natürlich das große Thema. Guido Wolf in seiner Rede, aber auch die CDU-Mitglieder machten sich Gedanken, wie es mit den immer noch wachsenden Flüchtlingsströmen weiter gehen soll. Gut, dass es bei all den großen Sorgen, die zur Sprache kamen, auch eine nette Ablenkung gab. Ein feiner Duft von frischem Backwerk durchzog das Foyer der Harmonie. Die Gäste schauten erstaunt und erfreut auf die Waffeln, die von fleißigen Waffelbäckern meisterhaft hergestellt wurden. Es waren ganz besondere Waffeln, nicht nur der Teig war gut, auch dass die Waffeln das CDU-Logo eingedruckt hatten, bedachten die Waffel-Fans mit erstaunten Ausrufen der Bewunderung. Aus 44 Kilogramm Teig wurden 500 Waffeln gebacken. Jeder Gast konnte probieren. Und für besondere Waffelliebhaber, vor allem für Kinder, gab es eine zweite Waffel. Auch Guido Wolf und Thomas Strobl konnten einer solchen Leckerei nicht widerstehen. Die beiden Waffelbäckerinnen mit ihrer männlichen Hilfe mussten lange vor dem Ende der Veranstaltung die Waffeleisen einpacken, es gab keinen Teig mehr. Die Aktion kam so gut an, dass die CDU-Landesgeschäftsstelle an eine Fortsetzung solcher freundlichen, köstlichen Events bei den Parteitagen denkt. GK
Eingestellt von: Gisela Käfer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.