Wahlkampf-Beobachtung aus Ägypten

Packt im Wahlkampf mit an: Enas Khalifa mit Ulrich Schneider.
Einen Monat lang hat der Abgeordnete Ulrich Schneider Unterstützung von Enas Khalifa (24) aus Kairo. Die junge Ägypterin studiert Germanistik und ist mit einem Internationalen Parlaments-Stipendium (IPS) für vier Wochen zu Gast in Deutschland. Mit dem arabischen Stipendienprogramm hat sie Gelegenheit in Berlin im deutschen Parlament die Grundlagen demokratischer Staatsführung kennenzulernen und - eine Woche vor der Bundestagswahl - sogar in Ulrich Schneiders Wahlkreisbüro in Heilbronn demokratische Wahlen mitzuerleben. "Damit bekommt Enas die Möglichkeit, Wahlkampf live zu sehen", freut sich Schneider, "sie begleitet mich zu Wahlforen ebenso wie auf Infostände. Dabei wird sie einen sehr lebendigen Eindruck demokratischer Politik bekommen." Umgekehrt ist Schneider gespannt zu erfahren, wie die junge Frau die aktuelle Situation in ihrer Heimat und die Demokratiebestrebungen dort erlebt und meistert.

Eingestellt von: Ulrich Schneider
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.