Zeitreise zu den Gründungsvätern Europas

Schülerinnen und Schüler der Klasse 10c an der Hela erlebten einen spannenden und informativen Vortrag über die Gründungsväter Europas (Foto: Mit freundl. Genehmigung von Ingo Espenschied, Dokulive)
Schülerinnen und Schüler der Klasse 10c der Hela erlebten eine spannende und informative Zeitreise durch die Geschichte Europas. Ingo Espenschied, der in Mainz, Paris und London internationale Politik studiert hat, führte die Zuschauer in seiner Live-Dokumentation „Die Gründungsväter Europas“ im Ministerium für Justiz und Europa in Stuttgart durch über 1200 Jahre europäische Geschichte und erklärte „Europa ist das Beste, was uns passieren konnte!“ In einer gelungenen Mischung aus historischem Vortrag, der Präsentation anschaulicher Quellen und dem Gespräch mit den Schülern vermittelte Ingo Espenschied, wie die europäische Idee von Robert Schumann und Konrad Adenauer nach dem „. Weltkrieg tatkräftig und realistisch mit Hilfe der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl (EGKS) umgesetzt wurde. Vor dem Hintergrund jahrhundertelanger Konflikte zwischen den „Erzfeinden“ Deutschland und Frankreich wurde den Schülern klar, welchen politischen und wirtschaftlichen Wert ein geeintes Europa hat. Die Schüler stellten zahlreiche Fragen, auch zur aktuellen Bedeutung und Weiterentwicklung der Europäischen Union.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.