DIE LINKE Abgeordnetenbüro MdB Richard Pitterle
30

DIE LINKE Abgeordnetenbüro MdB Richard Pitterle

Ihre Heimat ist: Heilbronn
30 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Nutzer.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschuss: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 20.09.2016
Beiträge: 5 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 0
Seit 2010 hat der Bundestagsabgeordnete Richard Pitterle (DIE LINKE) in Heilbronn ein Abgeordnetenbüro eröffnet. Es steht der Bevölkerung im Kreis Heilbronn zur Verfügung, um Informationen über die Arbeit des Abgeordneten, der Linksfraktion und des Bundestags zu erhalten.

Kontakt: Abgeordnetenbüro MdB Richard Pitterle, Allee 40, 74072 Heilbronn, Telefon: 07131-8971992, Telefax: 07131-8971993, E-Mail: richard.pitterle@wk2.bundestag.de

Ansprechpartner: Florian Vollert

"Einstellung der Banken ist sozialstaatsfeindlich"

DIE LINKE Abgeordnetenbüro MdB Richard Pitterle
DIE LINKE Abgeordnetenbüro MdB Richard Pitterle | Heilbronn | am 29.07.2016 | 4 mal gelesen

Der Sindelfinger Bundestagsabgeordnete der Linken, Richard Pitterle, ist immer wieder enttäuscht, wie leicht es Reichen und Konzernen gemacht wird, mit krimineller Energie Steuern zu hinterziehen: Eine Aufarbeitung der Panama-Papers seitens Steuerfahndern ist in Deutschland nicht in Sicht. DIE LINKE Heilbronn-Unterland hatte Richard Pitterle am 27.7. in die Genußwerkstatt eingeladen, seine Ausführungen zur Steuerhinterziehung...

1 Bild

Pitterle argumentiert gegen TTIP

DIE LINKE Abgeordnetenbüro MdB Richard Pitterle
DIE LINKE Abgeordnetenbüro MdB Richard Pitterle | Heilbronn | am 29.06.2015 | 3 mal gelesen

Die Heilbronner Europa Union e.V. hatte zu einer Podiumsdiskussion in das ZEAG-Gebäude geladen. Diskutiert wurde das Freihandelsabkommen TTIP, das aktuell zwischen der EU und den USA verhandelt wird. Eingeladen waren alle Parteien des Bundestags. An die hundert ZuhörerInnen verfolgten die Diskussion, wobei sie auch aktiv mitdiskutieren konnten. Der Bundestagsabgeordnete Richard Pitterle (DIE LINKE) konnte konkret von...

DIE LINKE bei den streikenden Postlern

DIE LINKE Abgeordnetenbüro MdB Richard Pitterle
DIE LINKE Abgeordnetenbüro MdB Richard Pitterle | Heilbronn | am 29.06.2015 | 0 mal gelesen

Die Beschäftigten der Post befinden sich gemeinsam mit ihrer Gewerkschaft Ver.di im unbefristeten Streik. Auch im Heilbronner Briefzentrum wird gestreikt. Die Streikenden haben dort als Streiklokal ein Zelt vor dem Eingang des Briefzentrums aufgebaut, das rund um die Uhr besetzt ist. Der Bundestagsabgeordnete Richard Pitterle besuchte die Streikenden und sprach ihnen die Solidarität der ganzen Linksfraktion im Bundetag aus....

1 Bild

Pitterle spendet Diätenerhöhung an SOS Kinderdorf

DIE LINKE Abgeordnetenbüro MdB Richard Pitterle
DIE LINKE Abgeordnetenbüro MdB Richard Pitterle | Heilbronn | am 27.01.2015 | 3 mal gelesen

DIE LINKE im Deutschen Bundestag kritisierte die Erhöhung der Abgeordnetendiäten im Jahr 2014 und stimmte als einzige nicht dafür. Die Mitglieder der Linksfraktion beschlossen ihre Diätenerhöhungen zu spenden. 100.000 Euro spendet die Fraktion bundesweit an SOS-Kinderdörfer. Der Bundestagsabgeordnete Richard Pitterle, der in Heilbronn ein Wahlkreisbüro unterhält, überreichte aus diesem Grund im Namen der württembergischen...

1 Bild

„Naziterror und Rassismus bekämpfen! Verfassungsschutz

DIE LINKE Abgeordnetenbüro MdB Richard Pitterle
DIE LINKE Abgeordnetenbüro MdB Richard Pitterle | Heilbronn | am 10.12.2013 | 0 mal gelesen

Mit einer großen und bunten Demonstration wurde in Schwäbisch Hall an den zweiten Jahrestag der Aufdeckung der Terrorgruppe NSU (Nationalsozialistischer Untergrund) erinnert. Den 350 Teilnehmern ging es dabei aber nicht allein um drei Terroristen, sondern um die gesellschaftlichen Umstände und Netzwerke, die im Hintergrund der NSU-Aufdeckung weiterhin verborgen sind. Der Bundestagsabgeordnete Richard Pitterle (DIE LINKE)...