Schwäbischer Heimatbund Bezirksgruppe Heilbronn
10

Schwäbischer Heimatbund Bezirksgruppe Heilbronn

Ihre Heimat ist: Heilbronn
10 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Nutzer.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschuss: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 20.09.2016
Beiträge: 1 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 0
Der Schwäbische Heimatbund, Bezirksgruppe Heilbronn besteht seit 1910. Er bietet der Bevölkerung heimatkundliche Exkursionen, Vorträge und Weiterbildungen an. Der Schwäbische Heimatbund ist ein Verein mit Geschichte und Erfahrung. Seine Vorstellungen sind in die Zukunft gerichtet. Er will sie nutzen für den Bestand menschenwürdiger Ortschaften und für Lebensräume, die für Mensch und Tier gleichermaßen lebenswert sind. Dies ist eine Aufgabe, die angesichts des zunehmend leichtfertigen Umgangs mit der freien Landschaft und den Kulturdenkmälern immer wichtiger wird.

Kontakt: Schwäbischer Heimatbund Bezirksgruppe Heilbronn, Cäcilienstraße 45, 74072 Heilbronn, Telefon: 07131562898, E-Mail: joachim.hennze@stadt-heilbronn.de

Ansprechpartner: Dr. Joachim Hennze, Telefon: 07131 562898, E-Mail: joachim.hennze@stadt-heilbronn.de

Fahrt nach Schwetzingen

Schwäbischer Heimatbund Bezirksgruppe Heilbronn
Schwäbischer Heimatbund Bezirksgruppe Heilbronn | Heilbronn | am 10.04.2014 | 0 mal gelesen

Die Bezirksgruppe Heilbronn des SHB besucht Schloss und Schlosspark Schwetzingens. Halbtagesfahrt. Kosten EUR 45. Start am 17.5. 12:30 Uhr Busbahnhof Karlstraße. Anmeldung bei U.Frey (07131-34280; Mail: ufrey@mac.com) Aus einer ursprünglichen Wasserburg des 15. Jahrhunderts ließ sich Kurfürst Johann Wilhelm von der Pfalz um 1700 ein Schloss bauen. Die relativ bescheidene Anlage ergänzte Kurfürst Carl Theodor nach 1750 um den...