200 Selbsthilfegruppen in der Region

Referent Ulrich Greiner führte durch dieses interessante Thema.
200 Chancen für mehr Lebensqualität bei chronischer Erkrankung, Behinderung, Sucht oder sozialen Problemen!

Wie wirkt Selbsthilfe und welche Hilfsangebote gibt es konkret?
Die Aufgaben des Selbsthilfebüros bei der Gründung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen. Hilfe zur Selbsthilfe. Betroffene sprechen aus ihren Erfahrungen und wie sie über ihre schweren Zeiten hinweg gekommen sind und geben diese an andere Gruppenmitglieder weiter. Diese fühlen sich nicht mehr allein und hilflos, bekommen dadurch Kraft, Mut und Hoffnung.
Von Sucht-Krankheiten bis zu chronischen Erkrankungen, von Demenz bis AA (Anonyme Alkoholiker) existieren viele weitere Selbsthilfegruppen. Diese sind kostenlos. Aufgrund der angeregten Diskussion, zu der sich Herr Greiner noch bereit erklärte, wurde die vorgesehene Zeit erheblich überschritten. Herr Greiner stand im Anschluss für Fragen zur Verfügung.

Eingestellt von: Hartmut Dolch
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.