Abschied für erfolgreiche Sozialwirte

Die Absolventinnen 2013 mit Schulleiterin Ingrid Weiß.
Dreieinhalb Jahre Schulzeit neben dem Beruf - an 24 Wochenenden im Jahr Unterricht. Lernen, wenn andere Freizeit haben. Sich nebenbei auch noch um die Familie kümmern. Wer dies alles unter einen Hut bringen kann, braucht Durchsetzungsvermögen und Erfolgswillen. Schüler der Fachschule für Sozialwirte am Kolping-Bildungszentrum Heilbronn haben diese Eigenschaften. Elf von ihnen haben jetzt ihre berufsbegleitende Weiterbildung abgeschlossen und feierten ihren Abschluss „Staatlich anerkannte Sozialwirtin“ gemeinsam mit Zentrumsleitung, Schulleitung und Lehrern. Gelegenheit, die letzten dreieinhalb Jahre Revue passieren zu lassen, Abschied zu nehmen und vor allem die guten bis sehr guten Zeugnisse entgegenzunehmen. Schulleiterin Ingrid Weiß gab ihren Absolventinnen mit auf dem Weg, was sie auch schon auf die Einladungskarte zur Abschlussfeier drucken ließ: „Es ist nicht genug zu wissen, man muss es auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen, man muss es auch tun.“ Mit dem Zitat von Johann Wolfgang von Goethe spornte sie die zukünftigen Führungskräfte im Sozialbereich an, Kontakte zu knüpfen, sich Chancen und Gelegenheiten zu erarbeiten und nicht einfach abzuwarten, bis sie sich einem anbieten.
Eingestellt von: Ulrike Kieser-Hess
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.