Als Diabetiker im Krankenhaus

Dr. Matthias Schuldes, Oberarzt und Diabetologe der Medizinischen Klinik II Am Gesundbrunnen stellte bei der Diabetiker-Vereinigung Heilbronn die Einrichtungen der Klinik für Diabetiker vor. Anhand vieler Bilder gewannen die Anwesenden Einblicke in die verschiedenen Wege und Räumlichkeiten, die für Diabetiker wichtig sind. Zuerst ging es zur Fußambulanz, wo er die verschiedenen Behandlungsräume und Mitarbeiter vorstellte. Ärzte, Podologin und Orthopädiemeister versuchen gemeinsam, dem diabetischen Fußsyndrom vorzubeugen oder seine Folgen zu lindern. Stimmgabel, Reflexhammer und Mikrofilament sind wichtige „Werkzeuge“, um die nachlassende Empfindlichkeit der Füße zu erkennen. Durch die Medizinische Notaufnahme ging es zur Diabetesstation H 31 mit der Diabetesberatung. Alle dort tätigen Ärzte sind auch Diabetologen. Unterstützt werden sie von einer Ernährungsmedizinerin, einer Endokrinologin, einer Diplompsychologin und vier Diabetesberater/innen. Schwerpunkte der Klinik sind Therapieoptimierung, Folgeerkrankungen und komplizierte Stoffwechseleinstellungen, ambulante und stationäre Betreuung Schwangerer, Pumpentherapie und diabetisches Fußsyndrom. Es finden stationäre und ambulante Einzelberatungen, sowie stationäre Gruppenschulungen (eine Woche) auf Station H 31 statt. ES

Eingestellt von: Elisabeth Staas
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.