Apotheke Frankenbach unterstützt die Autana Stiftung

1000,- € spendet die Apotheke Frankenbach, Inh. Herr van Dorp (re. im Bild) an die Autana Stiftung. Hier die Übergabe an die Geschäftsführerin der Stiftung, Frau Dehm (li. im Bild) Ort: Apotheke Frankenbach (Foto: Autana Stiftung gGmbH)
Gesundheit und Wohlbefinden ist das höchste Gut. Um gesund zu bleiben, ist es wichtig, vorzubeugen und gesund zu leben. Ebenso, wenn man von einer Krankheit oder Behinderung betroffen ist. Dabei können verschiedene Unternehmen und Einrichtungen helfen, die Unterstützung und Beratung für die Betroffenen bieten. Diese Kompetenzen vereinen die Apotheke Frankenbach und die Autana Stiftung. Soziale Verantwortung, auch im Unternehmen selbst, ist für den Inhaber der Apotheke Frankenbach, Herr Hans-Peter van Dorp, selbstverständlich. Gerne unterstützt er die Autana Stiftung bei Ihren Aufgaben mit einer Spende über 1000,-€. Die Entlastung der Angehörigen ist ihm dabei ein sehr wichtiges Anliegen. Die Autana Stiftung betreut Menschen mit Behinderung im häuslichen Bereich, Menschen mit Autismus gehören zu ihrem Spezialgebiet. „Besonders die Angehörigen sind sehr angespannt und in ihrem Alltag überstrapaziert. Unsere Leistungen gibt es zwar nicht auf Rezept, wir können teilweise jedoch direkt über die Krankenkassen abrechnen. So tragen wir unseren Teil dazu bei, dass die Angehörigen gesund bleiben und für ihr Wohlbefinden sorgen können.“, so Frau Gabriele Dehm, Geschäftsführerin der Autana Stiftung.
Mehr unter www.autana-stiftung.de
Eingestellt von: Gabriele Dehm
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.