ASB-Ausflug nach Würzburg

ASB Sommerausflug nach Würzburg Fotograf: Katharina Faude, Ort: Würzburg (Foto: Katharina Faude)
Bei strahlendem Sonnenschein starteten 21 Teilnehmer des diesjährigen ASB Sommerausfluges in Richtung Würzburg. Dort angekommen gab es eine kurzweilige Führung durch den Dom St. Kilian. Die romanische Kirche, erbaut ab 1040 , gilt als die viertgrößte romanische Basilika Deutschlands. Die Seitenschiffe wurden um das Jahr 1500 spätgotisch umgestaltet und im Jahr 1701 wurde der Dom im barocken Stil ausstuckiert. Nach dem Einsturz großer Teile des Doms 1946 als Folge des Bombenangriffs auf Würzburg wurde er bis 1967 wieder aufgebaut. Die Neuausstattung betont den Gegensatz zu den erhaltenen historischen Partien. So entstand eine umstrittene Kombination aus größtenteils romanischen, modernen und barocken Elementen. Nach einer Stärkung in der Marktbärbl ging es weiter zur Residenz, die ein UNESCO Weltkulturerbe ist. Hier war der Glanz vergangener Zeiten noch deutlich zu spüren. Bei der Einstündigen Führung konnte dann das größte zusammenhängende Deckengemälde der Welt und das Spiegelkabinett bestaunt werden. Zum Abschluss genossen die ASB-Ausflügler in der Sonne Kaffee und Kuchen im „Café-Residenz“ , bevor es mit dem Bus wieder zurück nach Heilbronn ging.
Eingestellt von: Katharina Faude
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.