ASB Sommerausflug nach Pforzheim

ASB-Ausflügler im Pforzheimer Schmuckmuseum Fotograf: ASB, Ort: Pforzheim (Foto: ASB)
Allein die Größe beeindruckte die Besucher des weltgrößten 360° Panorama des Künstler Yadegar Asisi im Pforzheimer Gasometer: 40 Meter hoch und 40 Meter im Durchmesser misst das gigantische Ausstellungsgebäude mit einer 15 Meter hohen Besucherplattform. Doch damit nicht genug. Mit einem phantastischen Mix aus Licht und Ton, Malerei und Fotographie begeisterte das monumentales 360° Panorama und versetzte die Teilnehmer des ASB Sommerausfluges in die Stadt Rom im Jahr 312 n. Chr.. Da Pforzheim als römische Gründung "Portus" einen Bezug zum römischen Weltreich hat, zeigt "ROM 312" - die prächtigste Stadt der Antike zur Zeit Kaiser Konstantins. In die Gegenwart zurückgekehrt erwartete die ASBler eine weitere Reise durch die Zeitgeschichte. Im Schmuckmuseum zeigten über 2.000 Exponate Schmuckkunst aus 5 Jahrtausenden. Nach einer Pause im Museumscafé und einem Spaziergang durch den angrenzenden Park ging die Reise wieder zurück nach Heilbronn.

Eingestellt von: Katharina Faude
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.