Ausflug Kurstadt Bad Kissingen

Winkende und gut gelaunte Mitfahrer bei einer kurzen Rast auf der Fahrt nach Bad Kissingen.
Siebenundvierzig, trotz Regen, gut gelaunte Personen fuhren mit dem VdK Ortsverband Heilbronn und dem
längsten Bus des Busunternehmens, zur Kurstadt Bad Kissingen. Unser Fahrer hatte Recht "in Bayern ist
alles anders" und für uns kein Regen mehr den gesamten Tag. Für jeden zuerst ein zweites Frühstück mit
einer Brezel und einem Pott Kaffee bei einer Rast Nähe Autobahn. Angekommen im Staatsbad, erwartete uns die
ehemals größte Saline, mit einer Länge von 1 km. Heute kleiner, aber immer noch 3 Stockwerke hoch. Weiter
fuhren wir nun mit viel Hallo mit dem Kurbähnle, einer Elektrobahn im Stile einer Dampflok, in die Innenstadt.
Vorbei am Segelflugplatz und dem bekannten Rosengarten zum Kurgarten. Auch die Kultur wurde bei diesem Ausflug nicht vergessen. Ein Führer, extra von der Stadt für uns, erläuterte die Stadt mit den prachtvollen Bauten und dem historischen Kurhaus. Inzwischen lockten aber immer mehr Mitfahrer in die vielen Cafes und Läden
dieser großen Kurstadt in Bayern. Auf unserer Rückfahrt, als Überraschung für alle, zum Ausklang eines
ausgefüllten Tages, gab es Sekt oder Saft und die gute Stimmung hielt bis nach Heilbronn an.

Eingestellt von: Hartmut Dolch
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.