Besuch der Kooperationsschule OSAO in Kempele/Finnland

Die Delegation unserer Schule trifft ein.
Vom 12. – 15. März 2014 besuchten Frau Hauser, Frau Marx, Frau Mistele, Frau Schulze und Herr Ulbrich die Kooperationsschule „OSAO“ in Oulu und Kempele/ Finnland.Zunächst besichtigten Sie die Schule in Kempele, mit der vor fast 14 Jahren die Partnerschaft der beiden Schulen begründet wurde. Kempele, auf den ersten Blick ein kleiner Ort, hat tatsächlich ca. 17000 Einwohner. Es beherbergt neben dem Bereich Floristik und Gartenbau mittlerweile den größten Bildungsbereich „Lager, Logistik und Verkehr“ der Schule. Das gesamte Bildungszentrum umfasst 14 Standorte. Die meisten Standorte befinden sich in Oulu oder unmittelbarer Nähe; der Standort mit der größten Entfernung liegt allerdings ca. 100 km nordöstlich der Stadt. An den Standorten werden etwa 15000 Schüler aller Berufsgruppen und Ausbildungsstufen aus- bzw. weitergebildet. Im Unterschied zum bundesdeutschen Schulsystem verwaltet das Bildungszentrum Gebäude, Lehr- und Arbeitspersonal sowie die benötigten Materialien überwiegend selbstständig. Zum Programm des Besuchs gehörte es Einblick in alle Abteilungen zu erhalten. So wurde zum Beispiel das aktuelle Projekt Floristik im Zeichen der Familienfeste vorbereitet. Es wurde ein deutsch-finnischer Kindergarten sowie der schuleigene Laden mit Produkten der Auszubildenden besucht.
Eingestellt von: Margarete Glimschi
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.