Bewegung schafft Begegnung

Bewegung schafft Begegnung – Fotostopp beim Gögelhof
Herzstück ihm Radtourenprogramm bei der Herzsportgruppe Radel-Vision war die Königsetappe zum Ende der Radsaison. Mit 660 Höhenmeter und 74 Kilometer führte sie zur Hochebene beim Steinknickle. Zur Motivation ge- nügte ein Wort: Zwiebelrostbraten. Der Anstieg über die Klostersteige Lichtenstern zur B 39 verlangte stramme Waden. Längst vergessene Schlüsselereignisse machten die Runde bei den Stationen „Enzwiese“ und „Chausseehaus“. Die Einkehr in Neuhütten hat bei der Radgruppe längst Kultstatus erlangt.
Im Sog des gelben Trikots sicherte ein Lambrettafahrer im Outfit eines Schäfers ab Plapphof das Ende der frohgelaunten Radler ab. Beim Fotostopp (s. Bild) dann der Clou: Als Physiotherapeut wolle er beim Rennstall Radel-Vision honorarfrei tätig werden. Bei der rasanten Abfahrt zur Laukenmühle im Brettachtal und dem imposanten Ausblick zur einstigen Bergfeste Maienfels wurden die Herzen weit. Wie von selbst rollten die Räder auf dem Rückweg, und beim Zufächeln des Fahrtwindes in die Gesichter der Radler bestätigte sich erneut das Motto von Radel-Vision: Schöner kann Bewegung nicht sein!
Eingestellt von: Ernst Mayer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.