Charity-Baum-Aktion im Johanniter-Haus

Große Freude bei den Heimbewohnern. Wolfram Struth bei der Geschenkübergabe.
Etwa fünfzig Heimbewohner warteten sehnsüchtig auf die vorzeitige Bescherung am Donnerstag vor Heiligabend. Zur Geschenkübergabe kam Wolfram Struth höchstpersönlich ins Johanniter-Haus. Struth ist seit 2013 Geschäftsführer der Galeria Kaufhof Filiale in der Fleiner Straße. "Fünfundneunzig Prozent der Heimbewohner sind Sozialfälle", so die Hausleiterin, Beate Tsiaousidis-Gertling. Seither hatten wir die Kleidungsstücke von Haushaltsauflösungen oder abgetragene Ware erhalten. Dieses Jahr bekamen die bedürftigen Menschen erstmals neue, von ihnen gewünschte, Gaben zu Weihnachten. Ein unbeschreibliches Gefühl, welches Emotionen in Frau Tsiaousidis-Gertling weckte. Das Prinzip ist einfach: Jeder kann einen Wunsch vom Baum nehmen und den Wunsch ganz leicht erfüllen. Es muss nur das Geschenk gekauft, ein lieber Gruß auf dem Wunschzettel verfasst und beides an der Kasse abgeben werden. Alle Geschenke werden gesammelt und kurz vor Weihnachten an Organisationen der Region übergeben, die sie den Kindern oder Bedürftigen dann schenken. Auch die Mitarbeiter von der Galeria Kaufhof machen hierbei mit. Ein Gedicht und ein Dankeslied an die Heilbronner Bürgerinnen und Bürger, die eindrucksvoll Herz bewiesen hatten, rundeten den gelungenen Nachmittag ab.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.