Das Bauchfett muss weg - aber wie?

Das Thema "Das Bauchfett muss weg - aber wie?" führte zu einem vollen Haus bei der Diabetiker-Vereinigung.
Heilbronn: Mehrgenerationenhaus | Einen überwältigenden Erfolg hatte Sebastian Propp, verantwortlicher Oberarzt am Diabeteszentrum der SLK Klinik Am Gesundbrunnen mit seinem Thema. 91! Interessierte sprengten die Kapazität des Multifunktionsraums im Mehrgenerationenhaus, so dass schließlich die Schiebetüren zur GenussWerkstatt geöffnet werden mussten. Herzlichen Dank an die „Bunte Liste“. Schade, dass die an diesem Thema Interessierten am 24. September nicht den Weg in die Harmonie gefunden hatten, wo sie sich bei viel Platz und über Mikrophon und Lautsprecher verstärkt, mit diesem Thema hätten beschäftigen können. Eindeutig kam im Vortrag von Sebastian Propp zum Ausdruck, dass Adipositas zu Diabetes führen kann und ebenso wie dieser eine lebenslange Herausforderung bedeutet. Kurzfristige Gewichtsverluste durch Diäten führen nach deren Beendigung meist zu einem Jo-Jo Effekt, also noch mehr Gewicht. Schnelles Abnehmen gibt es auch mit Medikamenten nicht. Und selbst mit bariatrischen Operationen (z.B. Schlauchmagen) kann eine zufriedenstellende Abnahme bei hohem Gewicht zwei Jahre dauern. An gesunder Ernährung, häufiger Bewegung und ständiger Gewichtskontrolle führt kein Weg vorbei, will man die genetische Veranlagung und das Bestreben des Körpers, das Wohlfühlgewicht zu erhalten, überlisten. ES
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.