Die 20. badische Weinprobe mit der Weinkönigin

Weinküfermeisterin Sylvia Dörr und die badische Weinkönigin Josefine Schlumberger mit Schülern der CHS
Seit 20 Jahren veranstaltet der Badische Weinbauverband eine sensorische Weinprobe. In diesem Jahr konnten 55 Schülerinnen und Schüler des 3. Ausbildungsjahres der Winzer und Weintechnologen an der Christiane-Herzog-Schule in Heilbronn-Böckingen dieses Highlight miterleben. Die Grundlage der Weinsensorik vermittelt Weinküfermeisterin Sylvia Dörr seit über 25 Jahren den Schülerinnen und Schülern im Unterricht. Josefine Schlumberger, Repräsentantin des Badischen Weinbauverbandes und amtierende Weinkönigin rundet diese Kenntnisse durch das Kennenlernen gebietsspezifischer Rebsorten ab. Die Schülerinnen und Schüler erlebten einen Streifzug durch die 9 Bereiche des Weinlandes Baden. Es ist das drittgrößte Anbaugebiet Deutschlands mit 15500 ha Rebfläche, welches sich über 400 km erstreckt: Frau Schlumberger hebt in ihrer Weinprobe die regionalen Spezialitäten der Bereiche hervor: Der Tauberschwarz von Tauberfranken, der Auxerois vom Kraichgau, der Riesling von der Ortenau, Spätburgunder vom Kaiserstuhl, Gutedel vom Markgräflerland und Müller-Thurgau vom Bodensee. Die Begeisterung der Schülerinnen und Schüler über die hochkarätigen Weine, als auch der Initiatorin Sylvia Dörr und dem Organisationsteam des Badischen Weinbauverbandes kam durch einen lang anhaltenden Beifall zum Ausdruck.
Eingestellt von: Margarete Glimschi
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.