Die SMV veranstaltet einen Multi-Kulti-Tag

Purity Bagada, Lehrerin an einer kenyanischen Schule stellt den dortigen Alltag vor
Die SMV veranstaltete in diesem Jahr zum zweiten Mal einen „Multi-Kulti-Tag“. Fast alle Klassen der Christiane-Herzog-Schule nahmen an den angebotenen Workshops teil und besuchten die Organisationen die in der Aula ihre Arbeit vorstellten. Auch in diesem Jahr stellten Schülerinnen und Schüler ein Land vor, zu dem sie einen besonderen Bezug haben. Oft kommen sie selber oder ihre Familien aus dem vorgestellten Land, bzw. gehören der vorgestellten Kultur an. Der diesjährige Multi-Kulti-Tag hatte natürlich auch das Thema Flucht und Flüchtlinge im Blick. In eindrucksvollen Vorträgen, Rollenspielen, Filmen, Mitmach-Theater und Diskussionen konnten sich die Schülerinnen und Schüler mit dem jeweiligen Thema auseinandersetzen. Einen großen logistischen Einsatz musste die SMV, hier vor allem Johanna Haß und Naxhije Bujupi und die Verbindungslehrerinnen Britt Weber und Regina Schulze leisten. Der Tag bot in gelungener Weise Einblicke und Auseinandersetzungen mit unterschiedlichen Kulturen und Themen. Neben unseren Schülerinnen und Schülern berichteten regionale Organisationen wie die Arge Heilbronn, die Aufbaugilde, die Stadt Heilbronn, der Weltladen und das Projekt: Schenke eine Ziege", ebenso wie das Projekt Mex von der Landeszentrale für politische Bildung über ihre Arbeit.



Eingestellt von: Margarete Glimschi
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.