Elternratgeber zu sexuellem Missbrauch im neuen Gewand

Ratgeber und Broschüren, die Eltern darüber informieren, was sie nach einem sexuellen Missbrauch für ihr Kind tun können, gibt es viele. Anders sieht es da mit Informationen aus, die auf die Lage der Eltern eingehen. Dabei brauchen auch sie in dieser Situation dringend Hilfe. Die Information, dass das eigene Kind Opfer eines sexuellen Übergriffes geworden ist, ist für alle Mütter und Väter ein fürchterlicher Schock, sie werden von den unterschiedlichsten Gefühlen geradezu überschwemmt. Wut, Angst, Trauer, Zweifel, Scham- und Schuldgefühle verstellen oft den Blick für eine Lösung der Situation. Deshalb hat die Fachberatungsstelle bei sexuellem Missbrauch des Vereins Pfiffigunde e. V. einen 60seitigen Elternratgeber zu diesem Thema herausgegeben, der jetzt komplett neu überarbeitet wurde.
Der Elternratgeber „Und wo bleibe ich – Eltern im Spannungsfeld sexuellen Missbrauchs“ kann gegen eine Schutzgebühr von 2,00 Euro zzgl. Portokosten bestellt werden bei Pfiffigunde e. V., Dammstr. 15, 74076 Heilbronn, Tel. 07131/166178, info@pfiffigunde-hn.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.