Ergotherapie von oben

Ergotherapie-Schüler der Bernd-Blindow-Schule Heilbronn im Klettergarten Weinsberg
Für die Ergotherapie-Schüler des zweiten Lehrjahres der Bernd-Blindow-Schule Heilbronn war der vergangene Freitag ein ganz besonderer Schultag. Ausgestattet mit bequemer Kleidung und festem Schuhwerk machten sie sich im Rahmen ihres Erlebnisunterrichts auf zum Klettergarten Weinsberg mit luftigem Ausblick über das Neckartal sowie die Burg Weibertreu.
Bei ergotherapeutischen Maßnahmen ist eine funktionierende Zusammenarbeit zwischen dem Therapeuten und dem Patienten ein wichtiger Aspekt der Therapie. Dabei ist gegenseitiges Vertrauen fundamental wichtig, besonders dann, wenn die Patienten durch körperliche Behinderungen oder altersbedingte Schwäche beeinträchtigt sind. Die Bedingungen im Klettergarten waren ideal für die angehenden Ergotherapeuten, das gegenseitige Vertrauen unter erschwerten Bedingungen auf die Probe zu stellen. Im Parcours angekommen, hieß es, nach eingehender Prüfung der Sicherheitsseile, nicht nur Balance, Koordination und Kraft zu zeigen, sondern eben vor allem auch Vertrauen in die Technik zu haben. Die Klasse begab sich dabei in schwindelerregende Höhe.

Eingestellt von: Claudia Steininger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.