Erste Hilfe für Kids

Erste Hilfe spielerisch lernen Fotograf: Schmitt, Ort: Lehrensteinsfeld (Foto: Schmitt)
„Hier Leitstelle Heilbronn, guten Tag!“ „Ja, hier ist Piet. Paul ist verletzt, er blutet am Kopf. Wir sind hier in der Feuerwehr Lehrensteinsfeld.“ „Ist er bewusstlos ?“ „Nein – wir brauchen Hilfe!“ „Ok – der Rettungsdienst kommt.“ So klang der Notruf von Piet, der mit seinem Freund Simon-Niclas bei dem verletzten Paul Erste Hilfe leistete. Sie versorgten eine Kopfplatzwunde und eine große Schürwunde an der Hand. Paul, 6 Jahre, war nur geschminkt und spielte seine Rolle perfekt. Die Schaulustigen Drumherum waren Eltern, deren Kinder in den vier Stunden davor an einem Erste-Hilfe-Kurs unter dem Motto „Helfen wie die Großen“ teilnahmen. In Zusammenarbeit der Freiwilligen Feuerwehr Lehrensteinsfeld mit dem Rettungsdienst des Arbeiter-Samariter-Bundes Regionalverband Heilbronn-Franken (ASB) war diese Aktion für das Kinderferienprogramm der Gemeinde Lehrensteinsfeld ausgeschrieben worden. Roland Schmitt, Sanitäts- und Kindernotfallausbilder beim ASB führte mit Thomas Oeckler, Kommandant der FFW Lehrensteinsfeld und seinem Kamerad Robin Heinz durch die Basismaßnahmen der Ersten Hilfe. Was sind lebenswichtige Funktionen? Ist es gefährlich bewusstlos zu sein? Und wie setze ich einen Notruf ab? So lernten die Kinder im Spiel was im Ernstfall zu tun ist.
Eingestellt von: Katharina Faude
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.