Frisch ausgebildete Kinderpflegerinnen

Absolventinnen der Berufsfachschule Kinderpflege
Nach zwei Jahren schulischer Ausbildung haben 19 Absolventinnen der Berufsfachschule für Kinderpflege des IB im Juli bei der Abschlussfeier ihre Zeugnisse und somit ihren Abschluss zur staatlich anerkannten Kinderpflegerin erhalten. Fast alle der Absolventinnen haben bereits eine feste Stelle, bei zwei ist etwas in Aussicht. Berufsfelder der Kinderpflegerinnen sind u.a. Kindergärten, Kindertagesstätten, Kinderheime, Privathaushalte, Ganztagesschulen, Erholungsheime aber auch Kinderkrankenhäuser. Dort kümmern sie sich zusammen mit sozialpädagogischen Fachkräften um Säuglinge und Kleinkinder. Sie sorgen für pädagogisch interessantes und altersgemäßes Spielmaterial und leiten die Kinder beim Spielen an. Je nach Altersgruppe basteln, musizieren und turnen sie mit den Kindern. Sie helfen bei der Körperpflege und wirken bei der Versorgung kranker Kinder mit. Außerdem erledigen sie Hausarbeit, soweit diese mit der Kinderbetreuung in Zusammenhang steht, also z.B. Essenszubereitung und Wäschepflege.

Eingestellt von: Stefanie Genesius
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.